Dänemarkurlaub Herbst 2008

2 Zweibeiner und 5 Vierbeiner verbrachten eine Woche Dänemarkurlaub
auf der wunderschönen Insel Römö.



Die Anreise verlief leider nicht so, wie ich es mir gewünscht hatte.
Nach 230 KM machte mein Auto schlapp und ich musste die Pannenhilfe anrufen.
Ein Abschleppdienst "rettete" uns von der Autobahn. Es wurden unzählige
Telefonate mit der Versicherung und mit meinem Mann geführt, der tapfer das Haus
und die beiden Kinder während meines Urlaubes hütete.
Die Fahrt nach Römö wurde dann im Leihwagen
(mit einem Fahrer der Angst vor Hunden hatte) fortgeführt.

Auf Römö wurden wir herzlich von Annette und ihren beiden Mädels empfangen
und so konnten wir alle gemeinsam doch noch eine Woche Urlaub bei schönstem Herbstwetter genießen.

Nichts ging mehr...
...vier Stunden warten auf dem Schrottplatz, bis endlich alles mit der Versicherung und dem Leihwagenvermieter geklärt war.

 


Amati, Bella, Helene, Carlotta & Enny am Strand von Römö.

Helene & Bella
Carlotta, Enny & Amati


So, wen nehme ich mir nun als erstes zum Spielen vor?

Erst mal mit Carlotta anfangen,
denn die gibt immer so schnell
wieder auf...
...dann weiter mit Mama Amati


...und zum Schluß wird auch noch ausgiebig mit Oma Enny getobt.


Bella wurde mit anderen Aufgaben betreut:
Sie musste auf unsere Sachen aufpassen...


Alle 5 am wunderschönen Strand von Römö und im Hintergrund die Sylt-Fähre.


Helene hatte sichtlich Spaß in ihrem ersten Dänemarkurlaub...
 
...und die See-Food Diät war köstlich!!!




Alle anderen fanden die Diät aber auch KLASSE!!!

Zwischendurch wurde eine kleine
Wasser- und Verschnaufpause am Auto eingelegt...

...um dann wieder im vollen Speed am Strand zu toben...
(Helene)
...und auf Beutefang zu gehen.
(Enny, Helene & Carlotta)
Ob der Schuh von Gisele Bündchen wohl eine wertvolle Beute war?
Für uns schon, denn wir hatten viel Spaß mit ihm.
(Enny & Helene)

Ab und zu wurden auch mal ein paar Gehorsamkeitsübungen gemacht.

Ach ja, unsere Frauchen waren natürlich auch mit im Urlaub.
(Helene, Annette & Bella)


Sabine, Carlotta & Amati.

Mittags wurde nach einer Stärkung und einem kleinen Snack...
...eine Pause auf der schönen Terrasse am Haus eingelegt.


Die Pause tat allen gut und wir konnten uns zu
neuen Strandabenteuern auf den Weg machen.


Ganz schön salzig dieses Wasser!!!
(Enny)

Strandbekanntschaften...

Mit den Aussis hatten wir ordentlich Abwechslung.

Die waren noch schneller als wir...

...und alle gut drauf.


Noch mehr Eindrücke, als uns auch noch Isländer begegneten.


Zwischendurch mal ein paar "Nichthundeaufnahmen":

Der Leuchtturm auf der Nachbarinsel Sylt.
Eine einsame Möwe.
Ein Fischkutter...
und die Sylt-Fähre.


Sonnenuntergang am Strand.

Am Hafen von Römö...
...ein deutscher Fischkutter.


Eine gestrandete Qualle.


Diese Mitbewohner direkt an unserem Haus haben wir Gott sein Dank vor den Hunden entdeckt.



In den Dünen direkt am Strand, wurde so manches Strandgut gefunden...

Wir haben uns aber nicht nur von Strandgut ernährt,
sondern wurden zwischendurch auch immer mit ordenlichem Futter versorgt.

Nun noch mal alle in einer geordneten Altersreihenfolge:

Helene 6 Monate alt
Carlotta 4,4 Jahre alt
Amati 6,4 Jahre alt
Enny 9 Jahre alt


und die "Dienstälteste" Bella 10,8 Jahre alt

Unverkennbar: Carlottas Spuren im Sand...

Abendliche Kuscheleinheiten.
Enny & Helene
Bella & Enny


Abreise...
wenn wir die Heidelberg-Körbchen besetzen können wir vielleicht nicht fahren?!?!?


Enny schaut zuversichtlich ins kommende Jahr...
vielleicht können wir den Urlaub im Jahr 2009 ohne Pannen wiederholen...

Seite schließen