Dalmitreffen am 16. August 2008

Mit diesen Beiden fing alles an:
Enny (Enjoy vom Teutoburger Wald) & Orry vom Racker.

   
Orry habe ich auf meiner ersten Ausstellung in Wolfshagen gesehen
(da sind beide Hunde noch in der Jugendklasse gestartet)
und es war "Liebe auf den ersten Blick".

Ich bin froh, ihn in einigen seiner Enkel- und Urenkelkinder zu erkennen und das er derjenige ist,
mit dem ich meine Zucht aufgebaut habe.
Orry ist mein absoluter Traumrüde!
Liebe Grüße an "Familie Racker":
Ich würde ihn immer noch adoptieren!!!


Der Wegweiser zum großen Treffen:




Ich habe mich über die Zeitung noch einmal beim Gasthaus Woltmann bedankt:


Wir waren beim "Großen Familientreffen" dabei:

Enny & Amati
(danke an Familie Hutch für das Foto)
Geeny mit Pongo
Flake
Hutch
Helene
Cracker
El Bandito
Athena
Endra und Akira
Hamilton
Good Beethoven
Gizmo
Bine (Bibo)
Elina mit Max
Hunter mit Balou
Gnala
Great Tessa
Husky
Enny
Goethe
Edward
Gatani
Hankypanky (Juna)
Happiness mit Joyce
Harvey
   
Carlos mit Eyck
Und der Papa von den H-chens: Wallace (Milo)

Sammeln zum gemeinsamen Foto.
Warten, bis es endlich los geht.

Wir versuchen alle auf ein Foto zu bekommen...
Wobei das überhaupt nicht einfach war,...
...36 Hunde und 72 Menschen...


auf ein Foto zu bekommen!!!

Und dann ging es endlich los!!!
Wir durften toben...
...spielen...
...rennen...
..und neue Kontakte knüpfen.


Die Menschen- und Hundemenge nahm kein Ende...


Auch wenn hier mal 3 Rüden imposant im Rübenfeld stehen...
...war es doch ein friedliches Familientreffen.



Meine Enny muss Annette zwischendurch mal schnell nen Knutscher aufdrücken.


Wo gehts lang?! Sind wir hier noch auf dem richtigen Weg?


Kurze Pause...

Dann ging es weiter....



Und nach einem langen Spaziergang bei schönstem Wetter,
wurde sich anschließend gestärkt.


Die Hunde waren im wahrsten Sinne des Wortes...
einfach nur noch platt...
Ich bin gaaaanz brav...
...und ich bin soooooo müde.
Carlos hat nen kleinen Durchhänger...
Hamilton kann ich auch nicht mehr locken...

Bevor Husky die weite Reise zurück nach Ostfriesland antritt,
muss er aber erst noch schnell seinen Papa Wallace kennen lernen.

So, und nun noch zwei Bilder von meiner Lotti:
Wegen dieser Rute....
...die sich im Moment einfach immer selbstständig macht...
(Upps schon wieder?!?!?)

musste sie leider zu Hause bleiben!!!
Die Rüden hätten sicherlich ihren Spaß gehabt, wenn sie doch dabei gewesen wäre...


So, mir hat das erste "Große Familientreffen" sehr viel Spaß gemacht und ich
hoffe auf eine Wiederholung!!!
Übrigens hatten "meine" beiden Täubchen Geeny und Good Beethoven mit 566 KM und 561 KM
(einfache Fahrt) die weiteste Anreise!!!

Bine kam extra aus Aachen angereist und Akira und Endra aus Hamburg!!!
Mein verloren geglaubter Edward ist auch dabei gewesen
(ich warte wieder auf tolle Eddy-Berichte..!!!)

Und sie kamen angereist aus Göttingen, Salzgitter, Kassel, Celle, Hannover, Burgdorf,
Bad Salzdetfurth, Verden, Salzgitter, Ostfriesland, Peine, Hasbergen, Salzhemmendorf, Bremen, Baddeckenstedt und Oelde.

Vielen Dank für die vielen gefahrenen Kilometer und eure Teilnahme am A bis H-chen Familientreffen.

Ergänzungen von Familie Hutch:

Cracker würde sehr gerne bei dem Jungvolk mitmischen...
...hier freuen sich Husky und Hutch über das Wiedersehen...
und hier Helene und Hutch.
Noch zwei Jungs, die sich über ein Wiedersehen freuen:
Gizmo & Good Beethoven
Etwas vorsichtig begegnen sich El Banditio der ich wars nicht Hund
und Max (der Partner von Elina)
Endra und Akira könnten Zwillingsschwesten sein...

Und noch ein Nachschlag von Familie "Klein Enny":


Vorne Amati, hinten ihre Tochter Enny

Noch ein Nachschlag von Familie El Bandito: